Allgemein

„Bewegungspasskurse“ in Stuttgarter Stadtbezirken – aktiv werden, selbstständig bleiben

Im Juli starteten die ersten kostenlosen Kursangebote zum Bewegungspass in den Stadtbezirken. Der „Bewegungspass“ beinhaltet zehn einfach umsetzbare Übungen, die den Erhalt der Mobilität im Alter fördern. Regelmäßig durchgeführt, stärken die Übungen des Bewegungspasses die Leistung des Herz-Kreislauf-Systems, kräftigen die Muskeln, verbessern das Gleichgewicht und unterstützen die Beweglichkeit.

In zehn Einheiten werden den Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern die Übungen und Prinzipien des Bewegungspasses vermittelt. Das Gruppenangebot ist für diesen Zeitraum einmalig ohne Gebühr. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Übungsleiterinnen und Übungsleiter helfen dabei, persönliche Stärken und Schwächen zu erkennen und gezielt an diesen zu arbeiten. Alle Übungen lassen sich nach der Einführung ohne Hilfsmittel in alltägliche Abläufe integrieren.

Folgende Kurse werden angeboten:

Kaltental, in der Begegnungsstätte Kaltental (Schwarzwaldstraße 7):
Freitags von 18 bis 19 Uhr, Beginn ab 16. Juli, Trainerin: Magdalena Gruber, Anbieter: VfL 1886 e.V. Stuttgart-Kaltental.

Zuffenhausen, in der „Bädleshalle“ des SSV Zuffenhausen (Sportgebiet Schlotwiese, Hirschsprungallee 12):
Mittwochs von 8 bis 9 Uhr, Beginn ab 21. Juli, Trainerin: Magdalena Gruber, Anbieter: Sport- und Spielverein (SSV) Zuffenhausen e. V.

Degerloch, Wiese auf dem Actionplatz (bei der Sporthalle Waldau, Georgiiweg 5):
Mittwochs von 8.30 bis 9.30 Uhr, Beginn ab 21. Juli, Trainer und Anbieter: Amt für Sport und Bewegung.

Bad Cannstatt, Kleiner Werferplatz am Stadion Festwiese (Talstraße 200):
Dienstags von 8.15 bis 9.15 Uhr, Beginn ab 3. August, Trainerin: Iris Wenzel, Anbieter: VHS Stuttgart.


Zur Regulierung der Gruppengröße und zur besseren Kontaktnachverfolgung ist eine Anmeldung verpflichtend. Zur Anmeldung hier klicken: Bewegungspasskurse